Leitbild

Leitbild der Kindertageseinrichtungen der Kirchengemeinde St. Nikolaus, Wesel

Vorangestellt: Bei der Vielzahl von Frauen in diesem Berufsfeld wird zur besseren Lesbarkeit durchgängig die weibliche Sprachform gewählt. Da dies kein geschlechtsspezifischer Text ist, sind ausdrücklich beide Geschlechter gemeint.

Von der Erstellung des Leitbildes erhoffen wir uns, dass

  • ein deutliches Profil nach innen und außen dargestellt, „gelebt" wird,
  • flexibel und verantwortungsbewusst auf Anforderungen reagiert werden kann,
  • Traditionen hinterfragt und/ oder neu belebt werden,
  • eine Vernetzung mit anderen Angeboten der Pfarrgemeinde hergestellt wird und dass gesellschaftliche Entwicklungen und Anforderungen sowohl wahrgenommen werden als auch eine entsprechende Reaktion erfahren.

Bei der Erstellung des Leitbildes sind wir auf ein Gebet aus dem Messbuch (Tagesgebet zur Auswahl Nr. 14) aufmerksam geworden. Wir glauben, dass es in alle Qualitätsbereiche hineinspricht und diese „trägt".


Gott.
Du hast jedem von uns verschiedene Gaben geschenkt.
Keinem gabst Du alles – und keinem nichts.
Jedem gabst Du einen Teil.
Hilf uns,
dass wir uns nicht zerstreiten,
sondern einander dienen mit dem,
was Du einem jeden zum Nutzen aller gibst.
Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Unser christliches Menschenbild:

  • Wir in unserer Kindertagesstätte tragen Verantwortung für den Menschen in seiner Einmaligkeit und begegnen ihm und der Umwelt mit Achtung und Wertschätzung.
  • Für uns ist es wichtig, die frohe Botschaft Jesu zu leben, indem wir allen Menschen mit Offenheit, Vertrauen, Ehrlichkeit und Wertschätzung begegnen.
  • „Du bist spitze, du bist genial. Jemanden wie dich, den gibt es nicht nochmal. So wie du bist, hat Gott dich ausgedacht. Er hat dich wirklich wunderbar gemacht!" (Kinderlied von Uwe Lal)

Der pastorale Auftrag unserer Kindertageseinrichtungen:

  • Unsere Tageseinrichtungen für Kinder sind ein Teil der Pfarrei St. Nikolaus, Wesel. In der Einrichtung werden die vier kirchlichen Grunddienste verwirklicht:
  • Mit unseren Kindertageseinrichtungen schafft die Pfarrgemeinde einen Ort der Begegnung und Gemeinschaft für alle Beteiligten (Koinonia). Unsere Einrichtung ist ein wichtiger Ort für das interkulturelle und interreligiöse Zusammenleben.
  • Unsere Tageseinrichtungen für Kinder bieten Bildung, Betreuung und Erziehung der Kinder als familienergänzende Hilfe an (Diakonia). Wir übernehmen die Verantwortung dafür, die Kinder aktiv (zum lebendigen Glauben) (zur lebendigen Kirche) zu führen und orientieren uns dabei an den Lebenswirklichkeiten der Familien.
  • In unseren Kindertageseinrichtungen erleben und erfahren die Kinder die befreiende Botschaft Jesu (Martyria). Sie erfahren grundlegende christliche Werte wie Anerkennung, Achtung, Toleranz und Liebe.
  • Die Tageseinrichtungen für Kinder unserer Kirchengemeinde sind auch Orte für gottesdienstliche Feiern und Feste (Leiturgia).

Unsere Sichtweise vom Kind:

  • Kinder sind „Entdecker" der (Erwachsenen-) Welt. Sie wissen intuitiv aus sich heraus, was gut für sie ist und benötigen, interessierte, engagierte, offene und selbstlernende Mitarbeiterinnen, die sie auf ihrem einzigartigen Bildungs- und Lebensweg begleiten.
  • Im Mittelpunkt unserer Erziehung steht, dass die Kinder „Leben-lernen" sollen.
  • Die religiöse Erziehung erfolgt unter dem Aspekt der Ganzheitlichkeit. Das Interesse sowie die Bereitschaft und das Bedürfnis des einzelnen Kindes sind Grundlage allen Handelns.
  • „Kinder haben die Fähigkeit und das Recht, auf eigene Art wahrzunehmen, sich auszudrücken und ihr Können und Wissen zu erfahren und zu entwickeln. Sie wollen lernen und haben ein Recht auf ihre Themen sowie auf ein genussreiches Lernen. Sie haben ein großes Vergnügen zu verstehen und sich an Problemen zu messen, die größer sind als sie!" (L. Malaguzzi, Reggio-Pädagoge)

Unsere Zusammenarbeit mit Müttern und Vätern:

  • Für die Erziehung der Kinder sind in erster Linie die Eltern verantwortlich.
  • Wir bieten den Erziehungsberechtigten (Müttern und Vätern) Unterstützung und Beratung in Fragen zur Erziehung ihrer Kinder auf Augenhöhe an.
  • Im Sinne der Erziehungskooperation sind unsere Tageseinrichtungen für Kinder Orte der Begegnung für alle Eltern und Bezugspersonen der Kinder.
  • Unser Angebot orientiert sich an den Bedürfnissen der Familien und nimmt ihre Sorgen und Nöte ernst. Unser Umgang mit den Eltern ist von Wertschätzung, Wohlwollen, Akzeptanz und Achtung geprägt.
  • Die Meinung der Eltern ist uns wichtig. Wir wünschen uns konstruktive Kritik und berücksichtigen die Meinung der Eltern bei Grundsatzentscheidungen.
  • Wir verpflichten uns, Eltern zu informieren und mit ihnen respektvoll sowie partnerschaftlich zusammenzuarbeiten.

Unser Selbstverständnis als Träger:

  • Wir vertreten gemeinsam verbindlich die Grundsätze des Leitbildes.
  • Wir begegnen den Mitarbeiterinnen wertschätzend und wohlwollend mit der ständigen Bereitschaft zur Personalentwicklung.
  • Unser Träger gewährleistet das verbindliche Angebot der Betreuung, Erziehung und Bildung von Kindern als auch die Weiterentwicklung der Kindertagesstätte.
  • Wir erleben und erfahren die Kindertageseinrichtungen als Dienst für Eltern und Kinder aus diakonaler Motivation.
  • Mit der Trägerschaft unserer Kindertageseinrichtungen nimmt die Pfarrei Sankt Nikolaus Wesel ihren pastoralen Auftrag und gesellschaftliche Verantwortung wahr.

Die Mitarbeiterinnen unserer Tageseinrichtungen für Kinder:

  • Unsere Mitarbeiterinnen sind qualifizierte Fachkräfte. Sie übernehmen Verantwortung in ihrer Arbeit.
  • Unser Team lebt von der Vielfältigkeit und Verschiedenheit der Mitarbeiterinnen und der Bereitschaft zum gemeinsamen Handeln in unserer pädagogischen Arbeit. Die Zusammenarbeit ist geprägt von Wertschätzung, Toleranz, Offenheit und gegenseitiger Akzeptanz.
  • Ihre individuellen Stärken und Fähigkeiten bringen die Mitarbeiterinnen in die tägliche Arbeit ein und bereichern sie dadurch. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sichern und erweitern die fachlichen Kompetenzen der Mitarbeiterinnen.
  • Im täglichen Miteinander soll der Glaube gelebt und weitergegeben werden. Unsere Mitarbeiterinnen setzen sich mit dem kirchlichen Auftrag auseinander und sind bereit, diese in ihrer Arbeit zu verwirklichen.

Die (Verbund-) Leiterinnen unserer Tageseinrichtungen für Kinder:

  • Die (Verbund-) Leiterinnen unserer Kindertageseinrichtungen tragen in Kooperation mit den Teams die Verantwortung für eine langfristige, pädagogische Weiterentwicklung der Arbeit und repräsentieren diese innerhalb und außerhalb der Pfarrei Sankt Nikolaus Wesel.

Unsere Familienzentren in der katholischen Kirchengemeinde Sankt Nikolaus Wesel

Kinder und Eltern zu unterstützen sowie zu fördern ist unser zentrales Anliegen. Unsere Familienzentren bieten ein breites, kompetentes Angebot in Fragen der Bildung, Erziehung und Betreuung. In St. Nikolaus arbeiten zehn Kindertageeinrichtungen in drei Familienzentren zusammen und decken so das gesamte Stadtgebiet von Wesel ab.

 

Unsere FamilienzentrenRund um die Anmeldung

Katholische Kindertageseinrichtung
Sankt Nikolaus Bislich


Sandra Gerdes
In den Plenken 1
46487 Wesel

0281 3002669730
kita.bislich@sanktnikolaus-wesel.de


Öffnungszeiten:
Wir sind Montags bis Freitags von 07:00 bis 16:00 Uhr für Sie und Ihr Kind da!